2003-2009 Mazda RX-8 wegen Leckagebehebung zurückgerufen: 5400 Fahrzeuge betroffen

Mazda hat für 5400 seiner RX-8-Sportwagen von 2003 bis 2009 einen Rückruf ausgesprochen, weil befürchtet wird, dass die Fahrzeuge ein Kraftstoffleck entwickeln könnten.




Der japanische Hersteller berichtet, dass sich die Kunststofftankringe der Kraftstoffpumpe aufgrund der Hitzeeinwirkung von Motor und Auspuffrohren verschlechtern könnten.

Zusätzlich zur Wärmeverschlechterung kann die Dichtung oder der Dichtungsgummi eine Reaktionskraft auf die Kraftstoffpumpenringe ausüben, die dazu führen kann, dass sich Risse entwickeln.




Sollten die Kraftstoffpumpenringe reißen, könnte das Fahrzeug Kraftstoff auslaufen.



Die betroffenen RX-8-Modelle wurden vom 10. Juli 2003 bis zum 31. März 2009 verkauft.

Die VIN-Liste für die zurückgerufenen Fahrzeuge kann hier eingesehen werden.




Die Besitzer der betroffenen RX-8 werden von Mazda Australia per E-Mail kontaktiert, sobald Ersatzteile verfügbar sind. Sie werden gebeten, das Fahrzeug ihrem Händler vor Ort vorzulegen, damit die Halteringe der Kraftstoffpumpe ausgetauscht und die Wärmeisolationspads installiert werden.

Für weitere Informationen wenden sich Kunden an 1800 034 411.






Lesen Weiter

Mitsubishi ASX, Lancer und Outlander riefen wegen Abwürgen zurück