2018 Mercedes-AMG GLC63 Coupé ausspioniert

Das Mercedes-AMG GLC63 Coupé wurde bei kaltem Wetter in Europa ausspioniert.




Als ob es irgendwelche Zweifel gäbe, dass Mercedes-Benz plant, den 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8 von AMG in das GLC-Coupé zu stecken, sollten diese Fotos diese Gedanken zu Bett bringen.

Der heutige Prototyp basiert auf Spionage-Fotos, die im Mai vom AMG GLC63 aufgenommen wurden und an denen Tests auf öffentlichen Straßen durchgeführt wurden.




Im Gegensatz zum praktischeren GLC63 trägt die hier gezeigte Coupé-Variante etwas mehr Verkleidung. Unabhängig davon können wir feststellen, dass das GLC63 Coupé aggressiver Frontblendendesign ausgestattet wird.



Es sollten auch Unterschiede bezüglich des Kühlergrills, der hinteren Stoßstange und des Diffusors sowie der Auspuffspitzen bestehen.

Abgesehen davon dürften die visuellen Hauptunterschiede zwischen dem GLC63 Coupé und dem GLC43 Coupé die Leichtmetallfelgen und die Reifendicke sein.




Unter der Motorhaube wird das GLC63-Coupé wie sein Bruder GLC63 die neueste Version des 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8 des Unternehmens einsetzen. Diese Iteration des Motors, der erstmals von der neuesten Generation des E63 eingesetzt wurde, leistet 420 kW / 750 Nm in Standardform und 450 kW / 850 Nm in S-Modellen.

Ein Allradantrieb 4Matic + und ein Automatikgetriebe mit neun Gängen sollten ebenfalls serienmäßig sein, wobei der Drift-Modus für S-Modelle verfügbar ist.

Angesichts der starken Tarnung dieses Autos wird das GLC63 Coupé voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2017 sein weltweites Debüt feiern.






Lesen Weiter

Holden VF Commodore: 40 Prozent mehr Marketingmittel