Die Einführung von BMW Connected in Australien wurde bestätigt. Der Zeitpunkt wird noch bekannt gegeben

BMW Australia hat die lokale Einführung des App-basierten BMW Connected-Systems des Unternehmens bestätigt, das den Eigentümern einen erweiterten Zugang zu Online-Diensten ermöglicht.




Aufbauend auf den ConnectedDrive-Funktionen, die bereits für die meisten BMW Modelle verfügbar sind, lernt der einfachere BMW Connected Ihre täglichen Fahrten und importiert Termine und Ziele aus anderen Apps wie Ihrem Kalender oder Yelp.

Andere verfügbare Funktionen sind der Zugriff auf Daten wie den Ladezustand der Fahrzeugbatterie, die Reichweite, die Fahrzeiten basierend auf den Verkehrsbedingungen sowie Routeninformationen.




Bei einem kürzlich durchgeführten Update der BMW Connected App wurden die Android-Kompatibilität und die Apple Watch Series 2 hinzugefügt.



Sobald der Fahrer mit seinem kompatiblen Smartphone in das Fahrzeug einsteigt, stellt die Anwendung je nach Modell und iDrive-Version eine Verbindung zum Fahrzeug über eine Bluetooth-Verbindung oder ein USB-Kabel her.

Benutzer haben auch Zugriff auf & apos; First Mile & apos; und & apos; Letzte Meile & apos; Navigationsdienste, die den Fahrer von seinem Ziel zu seinem Fahrzeug leiten oder umgekehrt. Dies ist nach Angaben des Unternehmens hilfreich, wenn Sie Ihr Auto auf einem großen Parkplatz suchen.




Die App kann auch Benachrichtigungen senden, wenn es Zeit ist, für Ihre nächste geplante Reise abzureisen, Ihre Ankunftszeit und / oder Ihr Ziel per SMS mitzuteilen und in der Nähe nach Tankstellen und Parkplätzen suchen.

BMW Connected wird jedem BMW mit einem iDrive 5-System angeboten, das mit einem professionellen Navigationssystem ausgestattet ist.

Modelle, die für die BMW Connected Services in Frage kommen, sind diejenigen, die mit ConnectedDrive Services und Remote Services ausgestattet sind, die seit der Produktion im Juli / August 2015 für alle BMW Modelle mit Ausnahme des Z4 Standard sind. Diese Modelle können nachträglich aktualisiert werden, die Preisgestaltung muss jedoch noch bestätigt werden.

Zulässige Modellreihen sind unten aufgeführt.

BMW 1er und 2er - serienmäßig bei M140i, 230i und M240i, optional bei anderen Varianten
BMW 3er Limousine und Touring - serienmäßig bei 330i, 330e und 340i, optional bei anderen Varianten
BMW 3er Gran Turismo - serienmäßig beim 330i, optional beim 320d
BMW 4er - alle Varianten
BMW 6er - alle Varianten
BMW 7er - alle Varianten (mit Touchscreen)
BMW X3 und X4 - serienmäßig bei xDrive 28i und xDrive30d, optional bei anderen Varianten
BMW X5 und X6 - alle Varianten (mit Touchscreen)




Die bevorstehende & apos; G30 & apos; Der BMW 5er (oben) wird auch mit den App-basierten Diensten angeboten und ist das erste Modell in der Produktpalette des Unternehmens, das mit iDrive 6 ausgestattet ist.

Der genaue Zeitpunkt für die lokale Einführung von BMW Connected muss jedoch noch bekannt gegeben werden CarAdvice für ein Update in naher Zukunft.






Lesen Weiter

Nico Rosberg fährt für Mercedes in der Formel 1