Vorschau auf das BMW HoloActive Touch System vor dem CES-Debüt

Das BMW HoloActive Touch System wird auf der CES 2017 gezeigt, die Anfang Januar in Las Vegas stattfindet.




Der deutsche Luxusautohersteller gibt an, dass das System aus einem frei schwebenden Display besteht, dessen virtueller Touchscreen durch Fingergesten gesteuert wird.

BMW behauptet auch, dass das HoloActive Touch-System dem Fahrer ein 'taktiles Feedback' geben kann, wenn Tastenklicks, Wischbewegungen usw. registriert werden, obwohl nicht angegeben ist, wie dies dem Fahrer zugestellt wird.

Das HoloActive Touch-System enthält noch häufigere Interaktions- und Anzeigemethoden, einschließlich eines physischen Touchscreens, eines Head-up-Displays und eines großen Bildschirms in der Mitte des Dashboards.



audi a6 vorher

Das gestengesteuerte System steuert nicht nur die Funktionen im Auto, sondern ermöglicht dem Fahrer auch den Zugriff auf Onlinedienste über BMW Connected.

Obwohl diese Technologie wie Science-Fiction-Fantasie klingt, weist BMW darauf hin, dass einige der Technologien, die in der Vergangenheit auf der CES vorgestellt wurden, den Weg in die Produktion gefunden haben.

Vor allem eine Version des auf der CES 2015 vorgestellten Gestensteuerungssystems ist jetzt in den neuesten Generationen der Serien 5 und 7 verfügbar.

neue Mercedes Suv 2017






Lesen Weiter

Opel Australia kündigt Wartungsprogramm zu Höchstpreisen an