Toyota C-HR bekommt die TRD-Behandlung

Der brandneue Toyota C-HR Klein-SUV hat vielleicht schon ein auffälliges Design, aber eine neue Reihe von Ausstattungsmerkmalen der firmeninternen Teams von Toyota Racing Development (TRD) und Modellista bringt den C-HR auf ein neues JDM-Level.




Für den Toyota C-HR gibt es zwei verschiedene neue Styling-Pakete, die jeweils spezifische Oberflächen und Details aufweisen, um auf der Straße zwei sehr unterschiedliche Eindrücke zu erzielen.




Das Extreme Style-Paket (siehe Abbildung oben) ist mit einer schwarzen Ummantelung der Radkästen und übergroßen roten Schmutzfängern sowie 16-Zoll-Leichtmetallrädern in Silber oder Schwarz ausgestattet.

Das zweite Paket mit dem Namen Aggressive Style verfügt über einen riesigen neuen Frontstoßfänger, neue Seitenschweller, einen Lippenspoiler auf dem hinteren Dach und einen neuen Heckdiffusor.









Es sind nicht nur äußere Modifikationen für den winzigen SUV: Die Marke hat handhabungsbezogene Extras wie einen Bewegungssteuerungsstrahl, eine Reifendrucküberwachung und einen Druckknopfstart hinzugefügt. Es gibt auch Sportsitzbezüge und neue Türgriffbezüge.

Es gibt auch die Modellista-Packs, die in ihrer Absicht nicht ganz so sportlich sind, aber nicht weniger aufsehenerregend.

Es gibt zwei Kits: die Elegant Ice Style-Version (in Weiß) und den Boost Impulse Style-Typ (gelb), jeweils mit 17- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern.







Stephen Coughlan, Produkt-PR-Manager von Toyota Australien, sagte, der neue Toyota C-HR werde nicht mit dem TRD-Kit vor Ort angeboten.

'Wir haben keine Pläne, einen dieser Artikel anzubieten, aber ich kann bestätigen, dass der C-HR bei seiner Einführung Ende Februar nächsten Jahres von einer breiten Palette an Zubehör begleitet wird', sagte er.

Klicken Sie oben auf die Registerkarte 'Fotos', um weitere Bilder der Toyota C-HR TRD- und Modellista-Pakete zu erhalten.






Lesen Weiter

SRT Viper GTS: Chrysler CEO spendet italienische Schlange für wohltätige Zwecke